top of page

Ganzheitliches Veranstaltungszentrum in Wien


Ein natürlicher Raum mit Pflanzen und angenehmen Licht
Soulary Room - Hauptraum

Willkommen im Soulary Room dem ganzheitlichen Rückzugsort im Herzen von Wien. Unser Raum vereint die Schönheit und Ruhe eines traditionellen Yogastudios mit der Vielseitigkeit eines inspirierenden Seminarraums und der Gelassenheit eines Rückzugzentrums. In Anerkennung der Vielfalt individueller Lebenswege und Erfahrungen auf dieser Erde begrüßen wir dankbar alle Formen der Lebensmeisterung, die bereits in unserem Raum gelehrt werden oder zukünftig Platz finden werden. Jeder Mensch hat seine eigene einzigartige Geschichte und sucht nach individuellen Lösungen. Unsere Offenheit für verschiedene Formen von Kunst und Lebenspraktiken spiegelt sich in unserem Raum wider und bietet eine vielseitige Plattform für persönliches Wachstum und Entwicklung.

Angefangen von den chinesischen Heillehren wie :

  • Qi Gong

  • Tai Chi

  • Shiatsu

  • TCM

  • Moxen

  • Tuina ( trad. chines. Massage)

  • Akupunktur

  • Kung Fu

  • Taiji Quan


Sowie den indischen Heillehren und deren weiterführungen wie :

  • Hatha Yoga

  • Yin Yoga

  • Vinyasa Yoga

  • Yoga Nitra

  • Power Yoga

  • Ashtanga Yoga

  • Bikram Yoga

  • Pranayama

  • Jegliche Art der Meditationen

  • Kundalini Activation


Aber auch Praktiken wie:

  • Osteopathie

  • Physiotherapie

  • Reiki

  • Bachblütentherapie

  • Aromatherapie

  • Soundhealing

  • Kräutermedizin aus allen Ecken der Welt

  • Felden-Krais Methode

  • Homöopathie

  • TRE

  • Theta Healing

  • Schamanismus

  • Kakao - Zeremonien

  • Rape - Zeremonien

  • Tarot und die Kunst intuitiv Karten zu legen Kunsttherapie

  • Musiktherapie

  • Craniosacraltherapie

  • Bioresonsanztherapie

  • Tantra

  • Pilates

  • Chiropraktik

  • Intuitionstraining

  • Mentaltraining

  • Lebens- und Sozialberatungen

  • und natürlich viele weitere wundervolle Techniken & Therapieformen


Diese Vielfalt an Praktiken ermöglicht es uns, eine umfassende Unterstützung für persönliches Wachstum, Heilung und Lebensmeisterung anzubieten, während wir gleichzeitig eine offene und integrative Community fördern.


Interior Design

Hier wurde kreativ gedacht und gestaltet, um eine Atmosphäre der Wohlfühligkeit zu schaffen. Vor seiner Transformation war der Raum von einer sterilen, unangenehmen Raumluft und kalten Büroleuchten geprägt.

In enger Abstimmung mit unseren Partnern und Kollegen bei Soulary haben wir dem Projekt eine klare Vision verliehen. Wir wollten einen Raum schaffen, der sowohl zur Entspannung als auch zur Konzentration einlädt – eine perfekte Balance zwischen Yin (Ruhe) und Yang (Aktivität und Fokus). Diese Synthese aus Ruhe und Aktivität stellte uns vor eine einzigartige Herausforderung, die wir mit Leidenschaft und Engagement gemeistert haben.



Gemütlicher Raum im Seminarsetting
Raum im Seminarsetting

Einladend - Freundlich - Ruhig - Konzentrationsfördernd - Aufladend

Dies waren einige der Qualitäten, die im Seminarraum zum Ausdruck gebracht werden sollten. Die Farbe die hierfür ausgesucht wurde, ist Ocker, welches in Kombination mit verschiedenen Lichtfarben,Pflanzen, Holzelementen und Lehm diese Emotionen decken sollte. Das Licht wurde im nachhinein mit einem Dimmer ausgestattet, welcher die Möglichkeit geben sollte, mehr Ruhe zu schaffen um z.B. Meditationen/ ruhige Atemübungen und Yin Yoga durch ein sanftes Licht zu unterstützen. 

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die natürlichkeit der Materialien gesetzt.



Ein Wandelement für Pflanzen mit Beleuchtung
Wandelemente für Pflanzen und als Ablagefläche

Design trifft auf Funktionalität


Die Wandelemente zwischen den Fenstern wurden mit speziell designten Trapezblech versehen, in denen Holzelemente eingesteckt wurden. Neben der schallbrechenden und strukturbringenden Funktion, konnten so im unteren Bereich Ablageflächen für Gläser und Co. gestaltet werden. Zu dem fanden im oberen Bereich Hängepflanzen mit luftreinigender Wirkung, in speziellen recycelten selbstbewässernden Wassertöpfen und eigener Beleuchtung, ihr Zuhause. 





Eine Lehmwand mit Yogi im Vordergrund
Lehmwand

Lehm - Der Wunderbaustoff

Lehm ist aus meinem persönlichen Alltag nicht mehr auszudenken. Lehm ist:

  •  warm, einladend,

  • feuchteregulierend und damit ein Schutz vor Schimmel

  • leicht zu verarbeiten

  • 100% Natürlich

  • kommt überall auf der Welt vor

  • ionisiert die Luft und vermindert dadurch die Staubbelastung im Raum

  • hat eine extrem hohe Speichermaße --> hält im Sommer die Kälte und im Winter die Wärme im Raum

  • kann ein extravagantes Designerelement im Raum sein

Dementsprechend durfte auch im Soulary Room nicht auf Lehm verzichtet werden. Neben einer großen Seminarraumwand wurde auch eine Badezimmerwand verlehmt und als Gestaltungselement eingebracht.


Ein Waschbecken mit einer Handtuchaufhängung aus Ahornholz
Waschbecken

Badezimmer

In unserem Soulary Room haben wir die natürliche Schönheit in jedem Detail betont. Neben der auffälligen Lehmwand, die sich im Spiegel widerspiegelt, haben wir das Waschbecken mit einem charmanten Bambusunterbaukasten versehen. Der Handtuchhalter wurde aus einem schlichten Ahornast gefertigt, den wir während eines Winterbaumschnitts gefunden haben. Diese kleinen Details verleihen unserem Raum eine gemütliche Atmosphäre und tragen zu einem entspannten Ambiente bei.











Eine schöne Küche mit Bambusholzplatte und goldener Wandfarbe
Küche und Pausentisch

Küche und Pause

In unserer Küche im Soulary Room haben wir auf natürliche Schönheit gesetzt, indem wir sie mit einer warmen, goldähnlichen Naturkalkfarbe gestrichen und die Kanten mit Fichtenleisten abgerundet haben. Wir haben ausschließlich hochwertige Geräte in die Einbauküche integriert, um ihre Lebensdauer zu maximieren und im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsphilosophie zu handeln. Die Arbeitsfläche besteht aus einer langlebigen Bambusplatte, die im Gegensatz zu anderen Holzarten leicht zu pflegen ist.

Zusätzlich haben wir einen Stehtisch aus einem recycelten Vollholzmöbelstück gefertigt und an der Wand montiert. Dieser praktische Tisch ist mit einer Schiene an der Wand befestigt und kann mühelos hochgeklappt werden, um Platz zu sparen. Er bietet einen idealen Ort für Seminarteilnehmer, sich während Pausen auszutauschen und zu vernetzen.

Unsere Küche vereint Funktionalität, Ästhetik und Nachhaltigkeit und trägt dazu bei, dass sich unsere Besucher in unserem Raum wohl und inspiriert fühlen.


Eine Garderobe und der Eingangsbereich als Trennelement
Garderobe und Gang

Garderobe - Die Pforte 

Die Garderobe im Soulary Room fungiert nicht nur als Stauraum für Schuhe, Jacken und Rucksäcke, sondern ist zudem noch ein wichtiges Trennelement - um den Eingang vom WC-Gang zu trennen. Die aus Vollholz  selbst designte und gefertigte Garderobe versprüht schon beim Eingang seinen angenehm beruhigenden Nadelholzgeruch. 

3 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page